Startseite
 

Fragen und Antworten (FAQ’s) zur Blutegeltherapie

  [Search] Suche   [Recent Topics] Neueste Themen   [Hottest Topics] Hottest Topics   [Members]  Mitgliederliste   [Groups] Zurück zur Startseite 
[Register] Registrieren / 
[Login] Anmelden 
 
Nach Blutegelbehandlung sind die regionalen Lymphknoten geschwollen?  XML
Forum-Index » Potentielle Nebenwirkungen
Autor Beitrag
Aurich



Beigetreten: 24/10/2008 09:40:49
Beiträge: 26
Standort: Biebertaler Blutegelzucht GmbH
Offline

Nach Blutegelbehandlung sind die regionalen Lymphknoten geschwollen. Woher kommt das und was kann man dagegen tun?

Zunächst einmal sind regionale Lymphknotenschwellungen völlig harmlos und darin begründet, dass das Blutegelsekret lymphstrombeschleunigend wirkt und manchmal an den „Grenzposten“ Stauungen verursachen kann. Die Schwellungen müssen nicht unbedingt behandelt werden, da sie von alleine wieder abklingen. Man kann, um den Rückgang der harmlosen Schwellungen zu forcieren, naturheilkundliche Lymphmittel geben (z. B. Lymphdiaral® intern und extern)
[WWW] [Yahoo!] aim icon [MSN] [ICQ]
 
Forum-Index » Potentielle Nebenwirkungen
Gehe zu:   
Powered by JForum 2.1.9 © JForum Team